Referenzen

Referenzen

Boxen Meinung

Christian Bode xico

Produktmanager

Neben regelmäßigem Laufen gehen habe ich nach einer Sportart gesucht, die zum einen den Oberkörper trainiert und zum anderen mich – sofern ich will – an Belastungsgrenzen bringen kann. Durch Recherche und Gespräch im Umfeld bin ich auf das Circle Boxen von Flamur aufmerksam geworden. Der Fitnessansatz, sprich das Sparring ohne Schläge auf den Kopf plus der Anspruch an die technisch richtige Ausführung sprechen mich an dem Konzept an und haben mich nach zwei Probetrainings vollständig überzeugt. Also wer richtig Gas geben will, eine gemischte Trainingsgruppe sucht und einen Trainer sucht, der individuell fördert und Spaß beim Training vermittelt, wird bei Flamurs CircleBoxing sein Training finden.

Boxen Frauen

Martina Redeker xico

Manager Health Outcomes

Auf der Suche nach einer neuen Sportart, bei der ich mich nach der Arbeit auspowern und den Kopf frei bekommen kann, bin ich auf das CircleBoxing von Flamur gestoßen. Mir gefällt, dass ich durch das eineinhalbstündige Training gezielt meine Kraft und Koordination verbessern kann. Das ganzheitliche Training besteht aus abwechslungsreichen Übungen und fordert den Körper von Kopf bis Fuß. Dabei steht auch die richtige Technik im Vordergrund. Da wir in einer gemischten Gruppe aus Männern und Frauen mit unterschiedlicher Leistungsstärke trainieren und Flamur in seiner Rolle als Trainer individuell auf die Bedürfnisse und das Können aller Teilnehmer eingeht, findet man auch als Neuling auf dem Gebiet des CircleBoxing leicht den Einstieg.

Selbstverteidigung Teilnehmer

Alden Lee xico

Consultant

Als Unternehmensberater verbringe ich die meiste Zeit des Tages vor dem Computer. Dadurch habe ich in den letzten Jahren 20 kg zugenommen. Es mußte also eine Veränderung her. Vieles habe ich ausprobiert und bin schließlich beim CircleBoxing von Flamur Ramani geblieben. Er versteht es zu motivieren. Ich bin seit über einem Jahr aktiv dabei und lerne jedes Mal etwas Neues. Das ist das tolle an Flamurs CircleBoxing: Es wird nie langweilig! Man kann sich auspowern, man hält aber auch den Kopf aktiv, denn es gibt immer wieder technischen Finessen, die er einem je nach Leistungsstand beibringt. Die Techniken kann man dann mit verschiedenen Partnern üben und dabei auch zuschlagen, allerdings wird das so gemacht, daß sich keiner verletzt. So muß Sport sein! Toll ist auch, daß Flamur immer wieder Einlagen zur Selbstverteidigung macht. Er verfügt da über reichlich berufliche Erfahrung und weiß, wie man im Ernstfall auch scheinbar stärkere Gegner außer Gefecht setzt.

Boxen Rendezvous

Anja Richter xico

Rooms Division Manager

Angefangen bei CircleBoxing habe ich mit einem 4 stündigen Personaltraining zusammen mit meinem Freund. Da uns das so viel Spaß gemacht hat, haben wir uns das offizielle Training (montags und mittwochs) weiterhin angeschaut und entschieden, einen Jahresvertrag abzuschließen. Durch das Training habe ich als Frau gelernt, wie man sich selbstbewusst in einer Notsituation verteidigen kann. Zudem hat es zur Verbesserung meiner Ausdauer, Kondition und Kraft geführt. Das Training bietet einem eine gute Mischung aus Fitness und Boxen bei dem man sich super auspowern und abschalten kann. Flamur bringt uns jede Stunde etwas Neues bei wodurch das Training spannend und abwechslungsreich bleibt. Ich selbst habe zuvor noch nie diese Art von Sport betrieben aber das hat zu keinem Zeitpunkt eine Rolle gespielt. Die Atmosphäre und das Training sind super – ich kann es jedem nur empfehlen!

München Training

Roman Bacak xico

Konstruktionsverantwortlicher

Ich mache schon seit längerem Crossfit und habe jahrelang Basketball gespielt, dieses Mal wollte ich wieder was anderes probieren. Für mich, der vorher keinen ähnlichen Sport gemacht hat, waren die Bewegungen am Anfang kompliziert und neu aber man kommt schnell rein und es wird von Training zu Training besser. Ich bin jetzt seit 3 Monaten dabei und das Training ist immer gut gegliedert. Es brauchen sich auch keine Anfänger Gedanken zu machen, der Flamur widmet sich den Neuen immer ein bisschen mehr, und die die länger dabei sind, wiederholen einfach die Abläufe und verbessern sich darin. Das finde ich super und man sieht, dass hier die Trainings entsprechend geführt werden. Abgesehen davon ist es einfach super mit einer Gruppe gutgelaunter Leute Sport zu machen, sich auszupowern, zu schwitzen... Und mit einem Trainer, bei dem das Training Spaß macht und der jedem Einzelnen Tipps gibt, um noch besser zu werden.

Frauenboxen

Sabine Sarfert xico

Erklärfilmproduzentin

Wie soviele wollte ich eines Tages mehr Sport machen. Schwimmen, Ballett, Joggen konnten mich nicht lang begeistern, aber beim CircleBoxing bin ich mittlerweile schon 2 Jahre regelmäßig dabei. Ich mag dass dieser Sport die Bewegungsgeschicklichkeit und Konzentration fordert und man wirklich den ganzen Körper intensiv trainiert. Das Training ist sehr abwechslungsreich, am besten gefallen mir das Pratzentraining und die Partnerübungen. Die Fitnessübungen vom Aufwärmtraining mache ich auch gern Zuhause. Der Trainer achtet jederzeit auf Sicherheit, was mir sehr wichtig ist. Ich habe mich noch nie verletzt oder unsicher gefühlt. Angenehm finde ich auch die Trainingsgruppen, eine gute Mischung aus netten Frauen und Männern im Alter von Anfang 20 bis Ü40. Selbst nach einem stressigen Bürotag möchte ich CircleBoxing nicht mehr missen. Es powert einen erst aus, aber danach fühlt man sich super.

München Training

Eduardo Palencia xico

Media Artist

Ich habe CircleBoxing gefunden, als ich auf der Suche nach einer Kampfsportschule war. In meiner Jugend habe ich Taekwondo und 2 Jahre MMA trainiert. Mir war es wichtig eine Schule zu finden, bei der Wert auf eine richtig ausgeführte Technik gelegt wird – in Kombination mit Ausdauertraining und kontrolliertes Sparring. Ausschlaggebend ist für mich auch die Atmosphäre und damit auch die Leute, mit denen man trainiert. Es gibt jüngere, ältere, fittere und unfittere als mich, sowohl Jungs als auch Mädels. Wer hier also nach Selbstverteidigung, Ausdauersport und einem Mix aus verschiedenen Kampftechniken ist, wird sich hier auf Anhieb wohl fühlen. Für Vollzeit Berufstätige wie mich ist es perfekt, weil das Training abends stattfindet. Ich gehe gerne zu Flamur ins Training, weil ich durch das CircleBoxing: ausdauernd, beweglich und "wach" im Kopf bleibe, Techniken richtig anwenden kann und meine Reflexe verbessere.

Meinung Kampfsport

Dr. Kathrin Schneider xico

Referent Strategy & Governance

Ich habe mich nach jahrelanger Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio für das CircleBoxing entschieden, da es ein effektives Ganzkörpertraining ist. Hier werden Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Flexibilität und Ausdauer in 90 Minuten trainiert. Im Fitnessstudio hätte ich für das gleiche Resultat viel mehr Zeit investieren müssen und es macht mehr Spaß. Zudem ist es ideal, nach einem anspruchsvollen Bürotag, der ja mit viel sitzen verbunden ist, für einen körperlichen und mentalen Ausgleich zu sorgen. Die Gruppe ist gut durchgemischt, was Geschlecht und Alter anbelangt. Neue Leute kennenlernen war für mich auch ein Grund, warum ich zum CircleBoxing bin. Die Leute sind gut drauf, es wird oft gelacht und auch mal nach dem Training was trinken gegangen. Flamur geht auf die Teilnehmer individuell ein und der Spaß kommt nicht zu kurz. Das Training ist systematisch aufgebaut und sehr abwechslungsreich.

CircleBoxing Meinung

Florian Bachler xico

Teamleiter Entwicklung

Auf der Suche nach einem ganzheitlichem Work Out Training, zu dem ich spontan und unverbindlich direkt nach der Arbeit gehen kann, bin ich auf CircleBoxing von Flamur gestoßen. Es ist perfekt, genau das was ich gesucht hatte: Vom Bürostuhl hoch, 10Min später im hellen funktionellem Trainingsraum mit der richtigen Musik unter netten motivierten Leuten auspowern. Nicht sinnlos und planlos, sondern professionell durchdacht und effektiv. Wirklich jeder Muskel wird angesprochen und zusätzlich noch die Koordination trainiert. Nach 1,5 Std. fühl ich mich erfüllt, sowohl physisch als auch psychisch. Schnell unter die Dusche (sehr sauber) und am nächsten Tag wieder mit neuer Energie durch den Berufsalltag...

Boxen Frauen

Bettina Maunz

Finanzplanung / -Steuerung

Ich bin nunmehr seit genau einem Jahr dabei und möchte auf gar keinen Fall mehr darauf verzichten. Ich habe damals mit dem Hintergrund der Selbstverteidigung angefangen um mir im Fall der Fälle irgendwie selbst helfen zu können. Mit Kampfsport konnte ich bis dahin gar nichts anfangen und hatte auch keinerlei Erfahrungswerte damit. Nach ein paar Stunden RatioDefendo habe ich dann einfach mal ins CircleBoxing reingeschnuppert und festgestellt, dass dieser Sport richtig Spaß macht und nicht nur was für Männer ist. Durch den sehr erfahrenen Trainer habe ich richtig schnell die Grundtechniken gelernt. Das abwechslungsreiche Training auch in Kombination von Selbstverteidigung und Kampfsport hat meine Ausdauer, Koordination und Kraft wesentlich verbessert. Beim Training kann ich super abschalten und mich komplett auspowern, was vor allem auch an der tollen Atmosphäre liegt. Fazit: Es macht definitiv süchtig; ich kann und will nicht mehr ohne

Kickboxen

Martin Kubitza xico

Immobilienberater

In meinem vertriebsorientierten Job sitze ich meistens im Büro, am Telefonhörer oder bin auch viel im Auto unterwegs. Daher war es mir wichtig einen Sport auszuüben, wo ich mich auspowern und Kraft aufbauen, aber auch vom Alltag abschalten kann. Nach einem unverbindlichen Probetraining habe ich schnell gemerkt, in welcher lockeren und netten Atmosphäre hier trainiert wird. Der Trainer zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er sich die Zeit nimmt alle Techniken richtig und sauber jeden einzelnen in der Gruppe zu erklären. Erfahrungsgemäß sieht dies in anderen Schulen anders aus. Dort steht ein Trainer in einer überfüllten Halle und zeigt Bewegungen, die dann stumpf und auch von einigen falsch nachgemacht werden. Im Gegensatz zu den Bedenken die einige haben (verletzungsanfälliger Sport), habe ich relativ schnell gemerkt dass die Technik das A&O ist und es kein sinnloses rumschlagen ist. Daher kann ich CircleBoxing nur weiter empfehlen.

Kickboxen Meinung

Anja Halbritter xico

Medientechnik & -produktion

Als sportlichen Ausgleich zum Studium trainiere ich seit 2 Jahren Kickboxen. Während meines 6-monatigen Praktikums in München wollte ich mein Sport nicht missen. Nach langer Suche fand ich das CircleBoxing und war nach dem 1. Training begeistert. Das Training bei Flamur bietet ein breitgefächertes Angebot. Flamur ist ein äußerst qualifizierter Coach und versteht es seine Mitglieder zu motivieren. Er hat immer ein Auge auf die richtige Bewegungsausführung und ein offenes Ohr für Fragen. Man trainiert in einer tollen Community, die Mitglieder sind bunt gemischt und alle gehen respektvoll miteinander um. Auch wird auf unterschiedliche Leistungslevel Rücksicht genommen, so fühlt sich keiner fehl am Platz. CircleBoxing ist ein auspowernder und umfangreicher Sport, man geht stets mit einem guten Gefühl aus dem Kurs. Auch wenn ich nicht mehr in München wohne, komme ich immer noch gerne auf ein Trainingsbesuch vorbei.

Are you ready to rumble?

Rufen Sie einfach an oder senden Sie eine E-Mail.

089 / 32 40 63 08